Die Zuchtgruppen

 

Um auf Ausstellungen/ Schauen (z.B. Vereinsmeister) zu werden, müssen Kaninchen in sogenannte Zuchtgruppen gemeldet werden. Es gibt 3 Zuchtgruppen. In einer Zuchtgruppe werden jeweils 4 Tiere gemeldet. Diese 4 Tiere müssen der gleichen Rasse angehören.

Diese Tiere müssen auf den Meldebögen gesondert ausgewiesen werden.

Die Zuchtgruppen existieren nicht bei Geflügel oder Tauben.

Wie stelle ich eine Zuchtgruppe zusammen?:

Zuchtgruppe 1

* ein Elterntier, Geschlecht beliebig (auch Fremdzucht) und 3 Nachkommen aus eigener Zucht und aus dem gleichen Wurf, dabei ist das Geschlecht beliebig.

* das Elterntier steht immer an erster Stelle

* bei den Nachkommen kommt zuerst der/ die Rammler und zum Schluss die Häsin(nen)

Zuchtgruppe 2

* Tiere aus dem laufenden Zuchtjahr und aus eigener Zucht (gleiches Vereinskennzeichen)

* 4 Tiere eines Wurfes oder 2 Tiere aus 2 Würfen

* Geschlecht ist beliebig

* Rangordnung beachten

zuerst: ältere Tiere stehen vor jüngeren Tieren

danach: Rammler steht vor Häsin

Zuchtgruppe 3

* Tiere aus dem laufenden Zuchtjahr und aus eigener Zucht (gleiches Vereinskennzeichen)

* 4 Tiere aus beliebigen Würfen, Geschlecht ist beliebig

* es müssen aber beide Geschlechter vertreten sein